Forschungsbereich für Eisenbahnwesen, Verkehrswirtschaft und Seilbahnen | Institut für Verkehrswissenschaften

Technische Universität Wien

4. Internationale Tagung

Auch heuer dürfen wir zur vierten internationalen Tagung mit dem Thema "Kostenoptimierung im Schienenverkehr - LCC RAM(S) Egineering" einladen. Der Fokus dieser Tagung liegt nicht nur ausschließlich auf LCC/RAMS-Engineering, sondern geht auch darüber hinaus. Zum einem werden kostenrelevante Themen bezogen auf Fahrzeuge, Betriebsführung und Infrastruktur sowohl in Österreich als auch im Ausland behandelt, zum anderen werden neue Werkzeuge zur Kostenoptimierung vorgestellt.

Datum:26. Nov. - 27. Nov. 2009
Ort: Wien
Adresse:

Technisches Museum Wien

1140 Wien, Mariahhilfer Str. 212
www.tmw.at

Kontakt: Dipl.-HTL-Ing. Karl Stanka 

 

Vorträge (chronologisch geordnet)

Die Ökonomie des Rechts: Ansätze zu einem ganzheitlichen Management für das System Eisenbahn
Wiener Linien GmbH & Co KG; Markus Ossberger

The socio-economic costs of sintallation, refurbishment and maintenace of light-rail tracks: European examples
Hasselt University; Marjolein DeJong

Kosteneinsparung bei Schienenfahrzeugen durch normkonforme Entwicklung

IGT-Inbetriebnahmegesellschaft Transporttechnik mbH; Jörg May und Berner&Mattner Systemtechnik GmbH; Oliver Lemke

Toolbasierte Lebenszykluskostenbetrachtung (LCC) bei Schieneninfrastruktur

Die Ingenieurwerkstatt GmbH, Ashley Williams

Restnutzungsdauer bestehender Straßen - entscheidender Faktor für die Erhaltung
TÜV Rheinland Industrie Service GmbH; Dieter Straußberger

Kosten- und Verfügbarkeitsorientierte Betriebsführung
Doppelmayr Cable Car DCC; Alfred Frühwirth

Private Infrastruktur-Finanzierung (PPP) im ÖPNV am Beispiel eines Ringstraßenbahn-Konzeptes
Rhomberg Bau GmbH; Hubert Rhomberg

Zuverlässigkeitsorientierte Schienenfahrzeuginstandhaltung
Technoma GmbH; Gerhard Weinzinger und Wiener Linien GmbH & Co KG; Peter Hofmann

Standardisiertes Verfahren zur Gesamtkostenkalkulation von PPP-Projekten
BAM Deutschland AG; Markus Koch und Universität Stuttgart, Institut für Baubetriebslehre; Hans Christian Jünger
Besohlte Schwellen als Beitrag zur Kostenoptimierung im Schienenverkehr - ein Erfahrungsbericht der Österreichischen Bundesbahnen
ÖBB Infrastruktur Bau AG, Bernhard Knoll

Sind PPP-Modelle ein möglicher Ansatz für eine Kostenoptimierung im Schienenverkehr
Schieneninfrastruktur-DienstleistungsgmbH; Gottfried Schuster

Neue Modelle für Fahrzeugfinanzierung
Sozietät Heuking Kühn Lüer Wojtek; Ute Jasper

Risikomanagement des Investors in Schienenfahrzeuge: Technisches AssetManagement
Die Ingenieurwerkstatt GmbH; Christian Trescher

Der steinige Weg zum liberalisierten Schienenmarkt in Österreich

Management WESTbahn GmbH; Stefan Wehinger

2400km quer durch die Wüste - Check Point Integration in die Betriebsführung im Turnkey Projekt North South Rail - Saudi Arabien
Thales Rail Signalling Solutions GmbH, Roland Stadlbauer

Beitrag der Stoffflussanalyse zur effizienten Bewirtschaftung von Bahninfrastruktur

TU-Wien, Institut für Abfallwirtschaft und Ressourcenmanagement; Paul-H. Brunner

Umsetzung einer systematischen Werkstattoptimierung, Verkehrsgesellschaft Frankfurt
Stadtwerke Verkehrsgesellschaft Frankfurt am Main; Marek Kubiak

Zustandsabhängige Instandhaltung von Güterwagen
Eckelmann AG; Thomas Mellert

 

Downloads

DateidownloadAnkündigungsfolder

undefinedBilder der Veranstaltung

Bilder der Veranstaltung

Vorträge als pdf (passwortgeschützt)

 

Nähere Informationen zur Online-Anmeldung

www.eiba.tuwien.ac.at